Zurückliegende Veranstaltungen

Wir waren am 09. September 2017 beim „Tag der Wirtschaft“ dabei.

Weitere Infos unter: 07_PM_Schwung_ÜberschlagsimulatorÜberschlagssimulator3

http://www.spenden-spektakel.de

 

Unternehmertreff

Donnerstag, 22. Juni 2017, 19.30 Uhr

Thema: Vom Fersensporn zum Tinnitus – Körperhaltung in Balance

Der Fuß ist das basale Tastorgan unseres Körpers. Mit ihm halten wir den notwendigen Kontakt zur Mutter Erde. Schon in der Antike wussten die Menschen um die zentrale Wichtigkeit des Fußes. Wir spüren sie heute genauso, wegen des sorglos – unsachgemäßen Umganges mit dem Fuß jedoch meist als Beschwerden. 

Der Fuß gibt uns Auskunft, wie und wo wir im Raume stehen. Die kulturelle Entwicklung bis hin zur modernen Lebensweise mit harten Fußböden und im Schuh lässt meist beides nicht mehr zu. Eine Vielzahl orthopädischer Beschwerden, vom Ohrgeräusch über Arm- und Wirbelsäulenbeschwerden bis hin zum Hüft- und Knieschmerz und Fersenspornschmerz haben dort ihre Ursache.

Mit beiden Beinen im Leben zu stehen, bedeutet, seinen Standpunkt richtig zu vertreten. 

Referent: Dr. Thomas Stumptner, Orthopäde, Nürnberg

Unternehmertreff

Donnerstag, 23. März 2017 19.30 Uhr

Vortrag 1:                           E-Mobilität

Die Arbeitswelt verändert sich. Prioritäten der Mitarbeiter haben sich verschoben, Mitarbeiterfindung und -bindung wird schwieriger Elektromobilität ist DAS Thema der nächsten Jahre.

Referent:                            Peter Ziegler, EMA eMobilität für alle eG, Stuttgart und Nürnberg

Vortrag 2:                           Telematik für den Fuhrpark – Daten statt raten

Aktuelle Technik, die Leistungsmöglichkeiten, die Vorteile und die Nachteile,                     die ein solches System mit sich bringt. Die Einführung von Telematik – maximale
Transparenz und nachhaltige Kosteneinsparung, Problemfelder bei der
Projektierung, kleine Marktübersicht.

Referent:                            Jürgen Lämmermann Freight, Logistic Consult e.K., Kammerstein

Unternehmertreff

Donnerstag, 29. September 2016 19.30 Uhr

Thema:

„Bei Rücken- und Kopfschmerzen zum Zahnarzt? Ja! Schuld könnte ihr falscher Biss sein!“ 

Vortragsinhalte:

In diesem Vortrag werden die funktionellen Zusammenhänge von Körperhaltung bzw. Kopfhaltung und Verzahnung/ Biss im Hinblick auf die psychische Komponente der Stressverarbeitung durch das Kausystem (= Pressen) dargestellt. Probleme hieraus können an verschiedenen Stellen innerhalb und außerhalb des Kauapparats resultieren.
Symptome u.a. könnten sein: Kopfschmerzen/ Migräne v.a. morgens nach dem Aufstehen, Kiefergelenksschmerzen beim Essen, Knack- und Reibegeräusche an den Kiefergelenken, HWS Beschwerden, Schwindel, Tinnitus etc…

Referenten:

Dr. Mathias Dotzler und ZTM Daniel Oancea (beide aus Nürnberg, beide Mitglieder im BdS über VITALIA360)

IHK-Seminar

„Betriebliche Integration von Flüchtlingen – So gelingt Integration in Ihrem Team in Schwabach“

Donnerstag, 22. September 2016 9.00 bis 16.00 Uhr

Mehr Infos

Workshop „Businessplan-Erstellung kompakt“

  • Mittwoch, 29. April 2015
  • 15.00 bis 18.00 Uhr

Der kompakte und praxisorientierte Workshop gibt einen Überblick zu allen Inhalten, die in den professionellen Businessplan gehören. Wenn Teilnehmer eine Geschäftsidee mit Potential mitbringen, hilft der Workshop dabei, das Vorhaben strukturiert zu planen, so dass die Erfolgschancen sich erhöhen.

Dafür stellt der Referent alle Bestandteile eines Businessplans vor: von der Geschäftsidee bis zur Finanzplanung. Der Workshop bietet Anregungen, wie Gründer ihre „Story“ im Businessplan möglichst interessant und überzeugend formulieren sowie Tipps zur Recherche. Dabei ergänzen Übungen das vermittelte theoretische Know-how.

Mehr Infos

Workshop „Businessplan-Erstellung kompakt“

Mittwoch, 26. Januar  2016 | 15.00 bis 18.00 Uhr 

Unternehmertreff

Donnerstag, 17. März 2016 19.30 Uhr

Vortragsthema:                  Kommunikationskompetenz – was ist das?

Vortragsinhalt:                   Kommunikationskompetenz ist die Summe der Denkmuster, Verhaltensweisen                                                       und Fertigkeiten, welche die Entwicklung eine Kultur der vollkommenen, auf                                                           Verständigung und Kooperation ausgerichtete Kommunikation ermöglichen.                                                           Diese Kulturstufe wird erreicht, wenn Vernunft und Emotionen in der Balance sind                                                 – auch und gerade dann, wenn die Ausgangssituation von unterschiedlichen oder                                                   kontroversen Motiven, Ziele, Meinungen und Einstellungen geprägt ist.

Referent:                               Uwe Reutlinger, Werbebetriebswirt (bwa), Kommunikations- und Managementtrainer

Unternehmertreff

Donnerstag, 12.05.2016, 19.30 Uhr

Vortragsthema: Smart Working

Vortragsinhalt:

Teil 1:

  1. Führungsstile (welche funktionieren welche nicht)
  2. Ziele (wie Wünsche Wahrheit werden, NVP = Neuro-Visualisierende-Programmierung)
  3. Zeiträuber (Wo sind die meisten Zeiträuber, Lösungsansätze, Tipps und Tricks)
  4. Teamsitzung (Ablauf, Vorarbeit, wer macht wie und was im Idealfall)
  5. Motivation (Wie ticken MA, Führen heißt fordern, Selbstmotivation leicht gemacht)

Teil 2:

  1. Mehr Gewinn für kleine mittelständische Unternehmen durch Steigerung der Produktivität
  2. Stressreduzierung im Unternehmen
  3. Erhöhung des Spaßfaktors für Chefs und Mitarbeiter
  4. Steigerung der Attraktivität von Unternehmen
  5. Erhalt der hohen Produktivität im Unternehmen und Sicherung der langfristigen Existenz von Unternehmen

Referenten: Stefan Reuß und Hans J. Schmid, Nürnberg