Schwabacher Unternehmens Gründerzentrum SCHWUNG

Das Schwabacher Unternehmens Gründerzentrum SCHWUNG bietet Existenzgründern und jungen innovativen Unternehmern mit zukunftsorientierten Geschäftsideen in der risikoreichen Gründungsphase qualifizierte Starthilfe an..

Existenzgründer und Unternehmen, deren Gründung maximal 3 Jahre zurückliegt, können sich im SCHWUNG einmieten.

Das Angebot einem attraktiven Neubau mit kostengünstigen Mieteinheiten richtet sich vorzugsweise an Dienstleister. Die einzelnen Einheiten sind für Büro- und Entwicklungstätigkeiten, aber auch für technische Produktionen geeignet.

In einem Kostenbeispiel haben wir die Miet- und Nebenkosten eines Büros im SCHWUNG mit denen des freien Immobilienmarktes verglichen. Überzeugen Sie sich selbst.

 


Finanzielle Hilfen

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus kann bei Liquiditätsproblemen auf Fördermöglichkeiten des Freistaates und des Bundes zurückgegriffen werden. Bund und Freistaat Bayern haben die Programme ausgeweitet:

Überbrückungshilfe III Plus

Überbrückungshilfe III

Neustarthilfe Plus

Neustarthilfe

Härtefallhilfe

 

Details zum Schutzschild der Bundesregierung für Beschäftigte und Unternehmen
Hotline für allgemeine wirtschaftsbezogene Fragen zum Coronavirus: 030 18615-1515
Hotline zu Fördermaßnahmen: 030 18615-8000

LfA Förderbank Bayern
Bieten u. a. finanzielle Überbrückungshilfen;
LfA-Förderberatung, Telefon 089 2124-1010, E-Mail: info@lfa.de
Regionalbüro Nürnberg, Herr Holger Tietze Tel.: 0911 81008-0; nuernberg@lfa.de

KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen
KfW-Bank Deutschland, Antragstellung erfolgt über Hausbank, Tel.: 0800 539 9000

Bayerische Beteiligungsgesellschaft (BayBG)
Mittelständische Unternehmen und Start-ups haben seit Anfang August die Möglichkeit finanzielle Beteiligungen im Rahmen der „Säule II“ der Corona-Hilfsmaßnahmen beantragen zu können.