Der Businessplan – so gelingt‘s

So gelingt der Businessplan

Grundsätzlich ist die Erstellung eines Businessplans für Gründer nicht vorgeschrieben, doch wenn Bankdarlehen oder Fremdfinanzierungen gewünscht bzw. erforderlich sind, ist der Businessplan das Mittel der Wahl. Auch für Förderungen wird ein ausgearbeiteter Plan notwendig. Michael Geißendörfer, Geschäftsführer des Gründerzentrums SCHWUNG hat bereits zahlreiche Gründungsvorhaben betreut, Businesspläne bewertet und die wichtigsten Infos für die erfolgreiche Erstellung zusammengetragen.   weiterlesen →

Kooperation mit TH Nürnberg

Michael Geißendörfer (l.) und Prof. Dr. Werner Fees.

Studienarbeit „SCHWUNG fit für die Zukunft“

SCHWABACH – Durch den Beiratsvorsitzenden des SCHWUNG, Prof. Dr. Werner Fees, entstand im vergangenen Jahr eine neue Kooperation mit dem BWL-Masterstudiengangs der TH Nürnberg und dem Schwabacher Gründerzentrum. Drei junge Studenten erarbeiteten im Wintersemester eine Studie unter dem Titel „SCHWUNG fit für die Zukunft“. weiterlesen →

Neu im Gründerzentrum: Smartphone-Reparatur-Werkstatt

Display gebrochen, Ladebuchse defekt oder Akku kaputt – Firat Horzum kann Abhilfe schaffen, wenn das Smartphone nicht mehr so funktioniert wie es soll. Der 35-Jährige hat sich vor drei Jahren mit einer Smartphone-Reparatur-Werkstatt in Erlangen selbstständig gemacht und nun im Schwabacher Gründerzentrum ein weitere Zweigstelle der „Crazy Smartphone Repair“ eröffnet. weiterlesen →

Gut beraten in die Selbstständigkeit

Es geht buchstäblich nach oben.

„Aufwärts mit SCHWUNG“ – Gründerberatungen digital und in Präsenz

Damit die vielen guten Geschäftsideen nicht auf der Strecke bleiben, gibt es in Schwabach das Gründerzentrum SCHWUNG als erste Anlauf- und Beratungsstelle für angehende Unternehmensgründer. weiterlesen →

Freie Quadratmeter für Gründer ab Juni

Freie Quadratmeter im SCHWUNG.

Mit Schwung in die Selbstständigkeit starten – Ab Anfang Juni gibt es wieder freie Büroflächen im Schwabacher Gründerzentrum Schwung in der O’Brien Straße. Mieten können Existenzgründer zehn Büroräume unterschiedlicher Größe sowie einen Kombinationsraum, bestehend aus Büro und Produktionsfläche.

weiterlesen →

Ideen für seltene Sneaker, Energieversorger, Profifußballclubs und mehr

Gründer Marcus Meier berät seit zwei Jahren aus dem SCHWUNG

Marcus Meier, Julianna Farkas und SCHWUNG-Geschäftsführer Michael Geißendörfer (v.r.)

Der Firmenname wird aus dem Lateinischen abgeleitet: „profectus/profit“ ist das Wachstum und „link“ der Weg dorthin. Marcus Meier ist mit der vor zwei Jahren gegründeten profitlink GmbH nicht nur selbst auf dem Erfolgsweg, sondern unterstützt vor allem seine Kunden mit Beratung und der richtigen Software bei deren Unternehmensfortschritten.

weiterlesen →